Kategorien &
Plattformen

Orgelschoppen

Orgelschoppen
Orgelschoppen

Die Orgel in der Pfarrkirche Assmannshausen soll grundlegend restauriert werden. Diesen Beschluss fasste der Ortsausschuss des Kirchortes Assmannshausen in der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Rheingau. Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen und das Bistum Limburg unterstützen die Restaurierung der Orgel, die Orgelbaumeister Martin Joseph Schlimbach 1883 für die Kirche in Assmannshausen baute. Heute gilt sie als einzige noch bespielbare „Schlimbach-Orgel“ im Bistum Limburg.

Ein gewaltiges Objekt, für das sich der Ortsausschuss einsetzt. Nach dessen Meinung soll das bedeutende Instrument in Zukunft nicht ausschließlich der Kirchenmusik während den Gottesdiensten dienen, es soll ebenso Konzerte bereichern und die Menschen erfreuen. Die Orgel muss wegen des starken Schimmelbefalls komplett abgebaut werden.

Da die „Schlimbach-Orgel“ ein seltenes und wertvolles Zeugnis großartiger Handwerkskunst des 19. Jahrhunderts darstellt, ist eine Restaurierung des Instrumentes gerechtfertigt. Dabei benötigt der Ortsausschuss aber auch die finanzielle Unterstützung aus der Gemeinde und darüber hinaus.

Um Fördermittel für Orgelrestaurierung zu erhalten, wurden bereits einige Kontakte geknüpft, denn es gilt als sicher, dass die Kirchengemeinde das Projekt (rd. 150.000 Euro) nicht alleine stemmen kann. Um die Orgelkasse weiter zu füllen, hat der Ortsausschuss jetzt zusammen mit dem Weingut Klaus König einen „Orgelschoppen“ auf die Flasche gebracht. Ein Assmannshäuser Hinterkirch Spätburgunder trocken, der ab sofort zum Preis von 9,50 Euro die 0.75 Ltr.-Flasche erworben werden kann. Fast die Hälfte des Verkaufserlöses fließt in die Orgelsanierung. Den Spätburgunder erhält man bei den Ortsausschussmitgliedern oder direkt bei Reinhold Forschner, Tel.: 06722-9444445 sowie demnächst auch in weiteren Verkaufsstellen. Im Ausschank und in der Flasche gibt es den Wein außerdem beim diesjährigen Pfarrfest an Fronleichnam und direkt im Weingut Klaus König, Talweg, in Lorchhausen.