Hildegardisfest am 17. September 2016

Höhepunkt der Wallfahrten nach St. Hildegard, Eibingen ist das alljährliche Hildegardisfest am 17. September, dem Sterbetag der heiligen Hildegard. Das Fest beginnt mit einem feierlichen Pontifikalamt um 10 Uhr auf dem Platz vor der Kirche. Am Nachmittag um 15 Uhr ist die Reliquienfeier mit Festansprache und Prozession durch die Straßen der Gemeinde. Bei der Prozession wird der Schrein mit den Reliquien der heiligen Hildegard mitgeführt.
Zu dieser Veranstaltung finden sich viele Wallfahrer aus der näheren und weiteren Umgebung sowie aus dem benachbarten Ausland, vor allem aus Frankreich und Belgien, ein. 

Der Abschluss der diesjährigen Festwoche ist die Eucharistiefeier um 9.30 Uhr mit der Aufführung der "Odilienmesse" von Paul A. Boistelle.  Mitwirkende sind die Chorgemeinschaft Johannisberg-Winkel.

Veranstaltungen im Rahmen des Hildegardisfestes

Nacht der Lichter

am Sonntag, den 11. September 2016 um 21.00 Uhr

laden wir Sie zur Nacht der Lichter, mit dem bekannten evangelischen Pfarrer und Musiker Eugen Eckert ein.

In der dunklen, nur durch Kerzen erleuchtete, Kirche St. Hildegard werden wir uns durch Gesang, Musik und Texten der heiligen Hildegard sowie Meditation dem Leben und der Ausstrahlung der Heiligen Hildegard nähern.

 

Hildegard von Bingen - Erzähltheater mit Stefan Herok

am 14. September 2016 um 19.00 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Hildegard, Eibingen

"Pflege das Leben, wo du es trifft!" Mit der Frau, die diesen Satz gesagt hat, präsentiert Heroks Erzähltheater eine "Grüne" aus dem 12. Jahrhundert. Einerseits könnte sie durchaus als mittelalterliche Stammmutter der Ökologiebewegung gelten. Andererseits  ist staunenswert, was "grün" bei ihr alles bedeutet und wo es für Hildegard seine wahren Wurzeln hat! Ihre Medizin ist - trotz mancher Skurrilität - heute noch (oder wieder) in aller Munde. Doch ihr selbst war dieser Aspekt ihres Lebens weniger wichtig als...

Herzliche Einladung also, sie kennen zu lernen: diese kränkliche Powerfrau, diese spirituelle Rationalistin, diese weltverliebte Himmelszeugin, die - obgleich vollkommen machtlos - Bischöfe, ja Kaiser und Päpste erfolgreich provozieren, aber auch zum Umdenken und Einlenken bewegen konnte! Auch in mancher Widersprüchlichkeit bleibt sie eine faszinierende und spannende Person...

‚Erzähltheater‘ ist eine abendfüllende Mischform aus szenischem Lesen, freiem Spiel und Musik. Es präsentiert wissenswerte Inhalte nicht als akademischen Vortrag sondern in narrativer Leichtigkeit, mit heiterem Ernst bzw. umgekehrt...

Stefan Herok ist im er(n)sten Leben katholischer Theologe, Religionspädagoge und Referent für
Liturgie — Katechese — Spiritualität beim Bistum Limburg; in zweiter, heiterer Linie ist er Kirchen-kabarettist ...

Eintritt frei - Spenden erbeten

 

 

Singspiel über Hildegard von Bingen: „Virtus-Kraft und Taugen“

Freitag, 16. September 2016,  um  19.30 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Hildegard, Eibingen

Das 14. Spiel führt in kompakter und konzentrierter Form durch die Hauptwerke Hildegards.

Es zeigt die „Kräfte“ als Wirkung und Verwirklichung von Gottes Menschwerdung, wirksam im Menschen wie im Zeitgeschehen. Es folgt ihrer Entwicklung vom „Scivias“ durch Kompositionen, Briefe und „Buch der Lebensverdienste" bis zu ihrer Vertiefung im „Buch der göttlichen Werke“  

Szenische Form aus Tanz, Lied und Lesung

Collegium Ludi—SCHOLA g.Ug.  Leitung: Bettina Gies

Eintritt frei -  Spende erbeten

 

 

Hildegardis-Vesper

17. September 2016 um 17.30 Uhr
in der Abteikirche St. Hildegard

zum Abschluss des Hildegardistages mit dem Konvent der Abtei-Kirche St. Hildegard.

 

 

 

Eucharistiefeier mit Aufführung der "Odilienmesse"

Sonntag, den 18. September 2016 um 9.30 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Hildegard

Mitwirkende : Chorgemeinschaft Winkel/Johannisberg, Blaskapelle Weindorf Johannisberg

unter der Leitung von Karl-Ernst Eschborn

Festliche Prozessionstrecke

Liebe Anwohner der Prozessionsstrecke,

Wir bitten Sie, zum Hildegardisfest wieder Ihre Häuser zu schmücken. Durch Blumen und Fahnen geschückte Grundstücke und Häuser sind für die Prozessionsteilnehmen eine Augenweite und gibt der Reliquienprozession noch eine besondere Aufwertung. Die Pfarrei Heilig Kreuz dankt Ihnen für Ihr Mittun.

850 Jahre Kloster Eibingen
 
Wallfahrt
 
Hildegardisfest
 
Hildegard Gesprächskreis