Benefizkonzert „Sound the trumpet“ für die Orgel am Sonntag, den 6. August 2017

St. Johannes der Täufer, Johannisberg

Unter diesem Motto steht ein festliches Benefizkonzert zu Gunsten der Orgel in der Basilika St. Johannes der Täufer in Johannisberg am Sonntag, den 6. August um 17 Uhr.

Es werden seltene Werke für die Kombination Sopran, Trompete und Orgel,
sowie in den Duo-Besetzungen Trompete/Orgel, Sopran/Orgel zu hören sein. Dabei ist natürlich das Motto gebende Stück von Henry Purcell, das sicherlich den richtigen Auftakt geben wird. Als Interpreten werden die Sopranistin Maria-Teresa Bäumler (Würzburg), Harald Zerbe (Erbach) und Pierre Schuy (München/Johannisberg) gemeinsam auftreten.

Es gibt viel Verbindendes zwischen den Musikern.
Pierre Schuy machte zusammen mit Harald Zerbe das Abitur, sie musizierten zusammen im Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“, wo sie den 2. Preis erlangten, dann aber trennten sich ihre Wege. Während Zerbe sich der Theologie und Musik widmete, studierte Schuy Physik und machte später eine Kirchenmusikausbildung für den Nebenberuf. Seit 1995 ist er als nebenamtlicher Kirchenmusiker in Schäftlarn bei München tätig, beinahe 30 Jahre war er Mitglied in der Münchner Dommusik. In Schäftlarn musiziert er seit längerer Zeit mit Maria-Teresa Bäumler, die momentan in Würzburg ihre Gesangsausbildung bei Frau Prof. Cheryl Studer macht, die uns aus ihrer Zeit am Staatstheater in Wiesbaden noch eine bekannte Größe ist.

Man darf gespannt sein,was die Musiker für ihr Konzert vorbereitet haben, denn alle haben ein Faible für seltene Werke, die es lohnen, der Vergessenheit entrissen zu werden. Von Purcell wird der Bogen über Scarlatti und Händel hin zu Mendelssohn, Alain und Rutter gespannt werden, soviel sei an dieser Stelle schon einmal verraten. Eintritt wird nicht erhoben, Spenden für die Orgelsanierung sind herzlich erbeten. Herzliche Einladung zu einem spannenden Nachmittag festlicher Musik!

Gerd Ockelmann, Ortsausschuss Johannisberg


Einladung zum ausdrucken.