Tage des Gebetes

Monstranz-01_by_Friedbert_Simon_pfarrbriefservice.de
Monstranz-01_by_Friedbert_Simon_pfarrbriefservice.de

Der Tag des Gebetes lädt uns ein, vor dem ausgesetzten Allerheiligsten zu beten – für uns und für unsere Mitmenschen. 

Dazu drei Überlegungen:   
-  Beten heißt in die Stille finden.
-  Beten heißt Stellvertretung vor Gott wahrnehmen.
-  Beten heißt Hineinfinden in die Bitte des Vaterunsers „Dein Wille geschehe“.

 

 

 

 

 

 

Der Tag des Gebetes ist:

am   8. Januar ab 10.00 Uhr in Heilig Kreuz, Assmannshausen

am   8. Januar ab 14.30 Uhr in St. Petronilla, Aulhausen

am 14. Januar ab   7.00 Uhr in St. Jakobus, Rüdesheim  

am 15. Januar ab   0.00 Uhr in St. Hildegard, Eibingen

am 15. Januar ab 10.00 Uhr in Heilig Kreuz, Geisenheim 

am 22. Januar ab 10.00 Uhr in St. Laurentius, Presberg

am 22. Januar ab 10.00 Uhr für die Lorcher Kirchorte (Beginn in Wollmerschied) 

Die einzelnen Gebetsstunden finden Sie hier.

Aktuelle Gottesdienstordnung
 
Regelmäßige Gottesdienste
 
Gottesdienste in der Jugendkirche KANA
 
Gottesdienst zum Valentinstag
 
Tag des Gebetes in den Gemeinden von Heilig Kreuz Rheingau
 
Aschermittwochsgottesdienste
 
Weggottesdienste für Kinder