Kategorien &
Plattformen

Fürbitten für den 6. Sonntag der Osterzeit

Gebet
Fürbitten für den 6. Sonntag der Osterzeit
Fürbitten für den 6. Sonntag der Osterzeit
Frühliing bei Lorch © Enrico Wagner

Fürbitten für den 16.-17. Mai 2020

Gott, Du bist bei uns durch Deinen Sohn, unseren Herrn, Jesus Christus.

In den Tagen vor der Himmelfahrt Deines Sohnes bitten wir Dich:

 

Wir bitten Dich für alle, die jetzt in der Politik und der Kirche verantwortlich Entscheidungen treffen müssen.

Schenke Ihnen Deinen Beistand, den Heiligen Geist. Gott, erhöre unsere Bitten

 

Wir bitten Dich für alle, die in den Kindertagesstätten und Schulen Kinder und Jugendliche betreuen, unterrichten und begleiten.

Schenke Ihnen Deinen Beistand, den Heiligen Geist. Gott, erhöre unsere Bitten

 

Wir bitten Dich für alle, die in Not geraten sind, die sich Sorgen machen um ihren Arbeitsplatz und ihre Familie und die nicht wissen, wie es weitergehen soll.

Schenke Ihnen Deinen Beistand, den Heiligen Geist. Gott, erhöre unsere Bitten

 

Wir bitten Dich für alle, die in unseren Eibinger Partnergemeinden Viacha und Riberalta durch die Coronakrise in existenzielle Nöte geraten sind.

Leite Sie auf Deinen Wegen aus der Krise und schenke Ihnen Deinen Beistand, den Heiligen Geist. Gott, erhöre unsere Bitten

 

Wir bitten Dich für alle, die in diesen Tagen trauern und hoffen für unsere Verstorbenen auf das ewige Leben. (Wir beten für … ).

Schenke Ihnen Deinen Beistand, den Heiligen Geist. Gott, erhöre unsere Bitten

 

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit.

Amen

 

Ansagen

Für Ihre geistliche Vorbereitung auf das Fest Christi Himmelfahrt finden Sie im Gotteslob:

  • Vesper zum Heiligen Geist: 645
  • Andacht zum Heiligen Geist: 675
  • Bitte-Andacht: 679
  • Lieder: ab 317, 339, 342-351, 784-788

Bitte beachten Sie die Gottesdienstordnung an Christi Himmelfahrt:

  • Am Vorabend, Mittwoch, 20. Mai, 18 Uhr in Lorch und Johannisberg
  • Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 21. Mai, 10 Uhr in Rüdesheim und Geisenheim
  • Die Gottesdienste werden ohne eine Prozession begangen.

Unter den gegebenen Vorschriften und der Gottesdienstordnung in der Corona-Zeit sind

  • ab dem 18. Mai Wortgottesdienste, Andachten und Anbetungen und
  • ab dem 25. Mai Werktagsgottesdienste (geänderte Zeiten) möglich.