Kategorien &
Plattformen

"Kauf eins mehr!" jetzt auch als Geld-Spendenaktion

"Kauf eins mehr!" jetzt auch als Geld-Spendenaktion
"Kauf eins mehr!" jetzt auch als Geld-Spendenaktion

Spendenaufruf für unsere Tafelkunden

 

Zurzeit bitten wir vorübergehend aufgrund der Corona-Situation gemeinsam mit dem Caritas-Verband und der Rheingauer Tafel neben der üblichen Aktion "Kauf eins mehr" auch um Geldspenden für Lebensmittelgutscheine. Näheres dazu finden Sie hier über die Seite der Caritas.

 

 

 

 

Jährlicher Aufruf zur Fastenaktion "Kauf eins mehr" in der österlichen Fastenzeit und im Advent

Die Spendenaktion „Kauf eins mehr“ zu Gunsten der Tafel Rheingau/Caritas wurde zu Weihnachten erfolgreich abgeschlossen.

In der ganzen Pfarrei kamen jeden Sonntag viele Kisten an gespendeten Lebensmitteln zusammen. Darüber hinaus stellte die AWO Lorch wieder eigens auf Alter und Geschlecht abgestimmte Weihnachtsgeschenke für die Kinder der Kunden in Lorch zur Verfügung. Lebensmittel wurden auch von der Seniorenfeier in Lorch und Lorchhausen sowie dem Roten Kreuz gespendet. Viel Unterstützung kam auch von etlichen Privatpersonen.

Dafür sei allen Spendern sehr herzlich gedankt.

Ganz besonderer Dank gebührt der Kolpingfamilie Rüdesheim, die durch ihr fleißiges Sammeln sehr zum Gelingen der Aktion beigetragen hat. Die Arbeit der Tafel Rheingau/Caritas wurde auch durch Geldspenden großzügig unterstützt. Insgesamt konnten 1043 €  überwiesen werden. Auch hierfür ein herzliches  Dankeschön und „Vergelt´s Gott“.

In der kommenden Fastenzeit wird die Sammelaktion „Kauf eins mehr!“ in der Pfarrei Heilig Kreuz erneut stattfinden.

Ab Aschermittwoch werden in den Kirchen wieder Sammelkisten und Spendendosen aufgestellt.

Bitte bringen Sie wieder haltbare Lebensmittel mit. Besonders über Gemüse-, Obst- und Fischkonserven, aber auch über Nudeln, Kaffee, Kosmetikartikel würden sich die Kunden der Tafel freuen. Auch Waschpulver sowie Schreibwaren wie Schulhefte, Malstifte, Malkästen, Zirkel können gespendet werden.

Die Bedürftigen freuen sich schon jetzt wieder über Ihre Unterstützung.

 

Stefan Henrich  (Vorsitzender des Caritasausschusses der Pfarrei Heilig Kreuz Rheingau)

Nicht nur Geldsammlungen, sondern ganz konkrete caritative Projekte sollen in unserer Pfarrei hilfsbedürftigen Menschen weiterhelfen.

Es ist nun schon eine schöne Tradition geworden, dass in den Vorbereitungszeiten auf Weihnachten und Ostern die Spendenaktion „Kauf eins mehr!“ dazu auffordert, mehr einzukaufen und die Waren der Tafel Rheingau-Caritas zur Verteilung an Bedürftige zu überlassen.

Auch in dieser Adventszeit wollen wir die Aktion wieder durchführen.

Woche für Woche teilen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel Rheingau-Caritas Lebensmittel an Bedürftige aus, die Rheingauer Lebensmittelläden zur Verfügung stellen, da sie aussortiert worden sind. Dabei stehen Lebensmittel, die eine lange Haltbarkeit aufweisen, nur selten im Warensortiment. In erster Linie sind es Nudelnund Reis, aber auch Fertiggerichte (keine Tiefkühlware!), Obstkonserven, Waschpulver,Toilettenartikel, wie Duschgel, Zahnpasta, Kaffee, Tee und vor allem Süßigkeiten, worüber sich die Kunden der Tafel Rheingau-Caritas am meisten freuen würden. Andere Sachgegenstände wie Kleidung oder Spielsachen sollten bei der Aktion nicht abgegeben werden.

Die Arbeit der Tafel Rheingau-Caritas ist trotz der ehrenamtlichen Arbeit sehr kostenintensiv. Ein Kühlfahrzeug muss instand gehalten werden, Kosten für die Entsorgung der Abfälle entstehen. Deshalb bitten wir auch um Geldspenden.

Aus all dem folgt unser Appell: Kaufen Sie mehr ein und bringen Sie Lebensmittel- und/oder Geldspenden mit zu den Adventsgottesdiensten in unserer Pfarrei. Dort können Sie die Waren in bereit gestellte Kisten      legen. Nach dem Gottesdienst erfolgt der Transport zu den jeweiligen Ausgabestellen der Tafel Rheingau-Caritas, wo sie dann am Tag der Lebensmittelausgabe an die Bedürftigen weitergeleitet werden.

In Lorch können die Spenden auch in der Drogerie Holz, im REWE-Markt und bei Schreibwaren Simon abgegeben werden. Eine Sammelbüchse für Geldspenden steht in der St. Martinus-Apotheke bereit.

In Aulhausen stehen darüber hinaus noch Sammelkisten in der Kindertagesstätte und im Dorfladen zur Verfügung.

Lassen Sie sich ansprechen und unterstützen Sie die Aktion „Kauf eins mehr!“ so gut Sie es können durch Ihre Spende. Bereiten Sie sich auf Weihnachten vor, indem Sie an Menschen denken, die, aus welchen Gründen auch immer, in unserer Gesellschaft nicht auf der Sonnenseite stehen! Dafür ein herzliches „Vergelt´s Gott!“ Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Adventszeit.

Stefan Henrich   (Caritasausschuss Tel.: 06722/48521)    &   Traudl Muno  (Tafel Rheingau-Caritas, Ausgabe-stelle Lorch, Tel.: 06726/830841)