Kategorien &
Plattformen

Konzerte am Rheingauer Dom

Konzerte am Rheingauer Dom
Konzerte am Rheingauer Dom
Bezirkskantorei Rheingau und Jugendchor am Rheingauer Dom © Catharina Puth

FreudenTränen - OPELLA NOVA im Rheingauer Dom

© Opella NovaVokalensemble OPELLA NOVA

Das Buch der Psalmen gehört zu den heiligen Büchern der drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Teils schon vor 3000 Jahren entstanden, sind die Psalmen bei Juden und Christen bis heute fester Bestandteil der Liturgie. Ihre Texte spiegeln existentielle menschliche Erfahrungen wider: Freude und Angst, Widerstand gegen Ungerechtigkeit oder Unterdrückung, Erleichterung nach durchlittener Qual oder das Erleben festlicher Gemeinschaft.

In ihrem Programm "FreudenTränen" präsentiert das Vokalensemble OPELLA NOVA am Sonntag, den 16. Juni um 16:00 Uhr im Rheingauer Dom in Geisenheim aus der Fülle der Psalmkompositionen nicht nur bekannte Werke von Palestrina oder Mendelssohn, sondern auch etliche selten zu hörende Werke u.a. von Melchior Franck (1580-1639), Andreas Romberg (1767-1821) und Dieter Schmeel (1923-2001).

OPELLA NOVA, das bereits 2017 die Zuhörer im Rheingauer Dom begeisterte, lädt ein, beim Hören dieser Musik und ausgewählter Lyrik in die hohe Emotionalität der Psalmen einzutauchen und sich ergreifen zu lassen.

Der Eintritt ist frei.

 

"Allegro" - Musik zur Marktzeit

Mit "heiter", "fröhlich" oder gar "sonnig" kann das italienische Wort "allegro" übersetzt werden. In der Musik findet dies seine Umsetzung in einem raschen Tempo. Am Freitag, den 28. Juni um 11:00 Uhr sind die Marktbesucher in Geisenheim eingeladen, Allegro-Kompositionen aus der Zeit der Romantik zu erleben und sich auf diese Weise eine "heitere" Auszeit vom Alltag in den kühlen Gemäuern des Rheingauer Doms zu nehmen.

Mit deutschen und französischen Kompositionen des 19. Jahrhunderts lässt Florian Brachtendorf die Stumm-Orgel von 1842 sonnig strahlend glänzen.

Der Eintritt ist frei.