Kategorien &
Plattformen

Meditative Wanderung durch den Binger Wald

Meditative Wanderung durch den Binger Wald
Meditative Wanderung durch den Binger Wald

„Gelobt seist Du, mein Herr, durch unsere Schwester, Mutter Erde, die uns erhält und lenkt und vielfältige Früchte hervorbringt und bunte Blumen und Kräuter.“

Laudato si - Meditative Wanderung im Binger Wald

Das Zitat aus dem Sonnengesang des Heiligen Franziskus von Assisi leitet die Enzyklika „Laudato si - Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ von Papst Franziskus ein. Die Worte geben ihr den Namen und werden gleichzeitig zu   ihrem Programm.

Gemeinsam werden wir uns auf den Weg machen, um die Schönheit der Natur zu genießen. An verschiedenen Stationen wollen wir uns aber auch öffnen für die kritischen Worte, die Papst Franziskus an die Menschen aller Nationen richtet.

Treffpunkt ist der Bahnhof Bingen Stadt. Wir wandern zunächst am Rhein entlang. Ein steiler Aufstieg über den „Schlangenpfad“ führt uns bald zum Aussichtspunkt „Prinzenkopf“. Unser nächstes Ziel ist das „Forsthaus Heilig Kreuz“, wo die Möglichkeit zur Einkehr besteht. „Villa Rustica“ und die „Umgekehrten Bäume“ sind weitere Stationen.

Auf unserem Weg durch die „Steckeschlääfer Klamm“ können wir auch dem einen oder anderen „Waldgeist“ begegnen. Ziel unserer Wanderung ist das „Forsthaus Jägerhaus“. Nach einer ausgiebigen Rast geht es zurück nach Bingen.

Die Streckenlänge einschließlich Rückweg beträgt ca. 20 km. Gute Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich!

Die Wanderung findet NICHT bei jedem Wetter statt. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelfalle unter 01511 55 33 463, ob die Witterungsbedingungen eine   Tageswanderung zulassen werden.

 

Herzliche Einladung Thomas Wallenstein

 

 

Referent: Thomas Wallenstein

Termin:Samstag, 21. September 2019

Treffpunkt: Bahnhof Bingen Stadt; um 09.45 Uhr

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 15. September an unter der oben genannten Telefonnummer oder unter der E-Mail-Adresse:  thomas.wallenstein@bistumweblimburg.de