Kategorien &
Plattformen

Ortsausschuss Assmannshausen

Ortsausschuss Assmannshausen
Ortsausschuss Assmannshausen

Der Ortsausschuss ist kein gewähltes Gremium.

Er besteht aus allen Menschen, die Interesse an unserem Kirchort haben.

Jeder kann mitmachen.

Über das Zentrale Pfarrbüro erhalten Sie weitere Informationen, wie Sie mit dem Ortsausschuss Assmannshausen Kontakt aufnehmen können und an wen Sie sich am Besten wenden.

Zenrales Pfarrbüro Heilig Kreuz Rheingau
Zollstrasse 8
65366 Geisenheim

Tel.: 06722-750 740
Fax: 06722-750 7435
E-Mail:  info@heilig-kreuz-rheingau.de

Berichte aus dem Ortsausschuss

Gottesdienst mit Primizsegen

Der Neupriester Benjamin Rinkart hielt in der Kirche Heilig Kreuz Assmannshausen seinen ersten Gottesdienst nach der Priesterweihe im Dom zu Limburg. Dabei erteilte er den zahlreichen Gottesdienstbesuchern den Primizsegen. Im Anschluss an den Gottesdienst hatte der Ortsausschuss in den Pfarrgarten eingeladen. Beim Ausschank des „Orgelschoppens“ überreichten Friedrich Bauer, Irmgard Petry und Rudolf Liess vom Ortsausschuss Benjamin Rinkart ein Geschenk zur Priesterweihe. Die darin befindlichen Flaschen „Orgelschoppen“, ein Assmannshäuser Hinterkirch Spätburgunder, möge er sich an seiner nun folgenden Kaplanstelle in Idstein mundet lassen. Bauer dankte Kaplan Rinkart für die Zeit der Mitarbeit in der Pfarrei Heilig Kreuz Rheingau und hier insbesondere in Assmannshausen.

In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass der Erlös aus dem Verkauf des „Orgelschoppens“ für die Restaurierung der historischen Schlimbach-Orgel bestimmt ist. Er ist erhältlich im Pfarrbüro Heilig Kreuz Rheingau in Geisenheim, im Weingut Klaus König in Lorchhausen sowie beim Ortsausschuss (Telefon: 06722-9444445), in der Vinothek gegenüber der Kirche und in der Metzgerei Bach in Assmannshausen.

Foto: Reinhold Forschner

 

 

Ortsausschuss Juni 2020

Sitzung des Ortsausschusses am 24.06.2020

In der Sitzung, in der Pfarrer Michael Pauly zur kirchlichen Arbeit in der Phasae zur Corona-Pandemie sprach und einen Ausblick in die Zukunft gab, beschlossen die Ausschussmitglieder angesichts des Patronatsfestes und der Kirchweih nach der Wortgottesfeier am Sonntag, 20.09.2020 um 10.00 Uhr und nach dem Festgottesdienst am Donnerstag, 24.09.2020 um 18.00 Uhr zu einem Umtrunk in den Pfarrgarten einzuladen. Alle Regeln zu Vorna sollen dabei eingehlten werden. Die Besucherzahl ist eingeschränkt.

Die geschätzten Gesamtkosten der Kirchenrenovierung hat sich erhöht. Ein großer Kostenfaktor stellen die Restaurationsarbeiten an den Kirchenfenster dar. Mit dem Renovierungsbeginn ist nicht vor der 2. Hälfte 2021 zu rechnen. Da bis dahin die Restaurierung der Schlimbach-Orgel angeschlossen ist, muss mit der Orgelbaufirma über eine Einlagerung des retsaurierten Instrumentes verhandelt werden.

Die zur Zeit außerhalb des Ortes lagernden sakralen Gegenstände kommen nach der Kirchenrestaurierung alle nach Assmanshausen zurück.

Um die Schäden am Kirchturm zu erfassen, hat die Stadt Rüdesheim am Rhein eine Befahrung des Trums (Bild) veranlasst. Die Stadt ist für den Unterhalt des Kirchturms in der Verantwortung bis zwischen ihr und dem Bistum eine neue Vereinbarung getroffen ist.

Foto: Reinhold Forschner

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz