Kategorien &
Plattformen

Ostermontag in Aulhausen

Ostermontag in Aulhausen
Ostermontag in Aulhausen
© Helmut Fischer
© Helmut Fischer

„SEHT, DER STEIN IST WEGGERÜCKT“

Familiengottesdienst mit Pfarrer Michael Pauly am Ostermontag, 05.04.2021

„Wir feiern heut ein Fest“ – dieses Eingangslied wurde am Ostermontag durch Klatschen, Klopfen und Stampfen unterstützt. Simone Dries, Bärbel Müller und Helmut Fischer hatten den Gottesdienst in der Dorfkirche „St. Petronilla“ Aulhausen zusammen mit Pfarrer Michael Pauly vorbereitet.

„Der Stein ist nicht mehr da, wir sind mit Christus auferweckt“ waren Mutmach-Worte, die Pfarrer Pauly der Gemeinde verkündete. Das Osterlicht war bereits angezündet und auch durch die Segnung der Osterkerze wurde deutlich: „Das Licht vertreibt das Dunkel unserer Herzen! Das Kreuz ist nicht das Ende. Jesus lebt!“

Diese weltverändernde Botschaft wurde durch die musikalische Begleitung mit der Gitarre (Reinhard Müller) und die Lieder „Taizé-Halleluja“ und „Am Ostermorgen strahlt das Kreuz“ verstärkt, sowie durch eine passende Instrumentalmusik, dem Lied „Stairway to heaven“.

Alle kleinen und großen Gäste hatten einen kleinen, bunten Stein erhalten, der auf dem Rand des Taufbeckens abgelegt und gegen ein Tütchen mit Blumensamen eingetauscht werden konnte.

Größere, handbemalte Steine (von Romana Müller) stellten die Lasten dar, die viele Menschen mit sich herumschleppen und vor Gott ablegen können: ANGST, EINSAMKEIT, STRESS, EHRGEIZ, SCHULD oder TRAURIGKEIT.

Gemeinsam wurde das Gebet „Seht der Stein ist weggerückt“ gesprochen. Alle Menschen können sich wegen der Osterbotschaft sicher sein: „Nichts ist, wie es war!“ Mit der gesegneten Osterkerze wurde das Wasser gesegnet und mit dem gesegneten Wasser anschließend die Gottesdienstbesucher. Die Fürbitten, von einigen Besuchern vorgetragen, vermittelten das Anliegen, dass Gott sich unserer Sorgen und Ängste annimmt und uns auch Lösungen aufzeigt. Simone Dries lud die Betenden ein, das gemeinsame „Vaterunser“ auch durch Gesten zu bekräftigen.

Nach dem Schlusssegen und dem Lied „Wir bauen Brücken“ zündeten viele Besucher ein Teelicht an und sie nahmen ein Osterlicht und ein Osterei mit nach Hause.

In der Aulhauser Dorfkirche „St. Petronilla“ kann man weiterhin Bilder mit Friedenstauben bestaunen. Bunte Friedenstauben (von Gerti Schwarz gebastelt) zieren zudem die Kirchenbänke und einen Haselnussstrauch. Es macht Freude, sich in der Kirche ab und zu eine kleine Auszeit zu gönnen, auch weil es dann und wann etwas Neues zu entdecken gibt. Eine kurze Stille, ein flackerndes Licht oder ein leises Gebet kann ermutigend sein ... und ist ein kleiner Farbtupfer für die Seele …..

© Helmut Fischer

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz