Kategorien &
Plattformen

Tag der offenen Tür in St. Petronilla Aulhausen

Rückblick - Einblick -Ausblick
Tag der offenen Tür in St. Petronilla Aulhausen
Tag der offenen Tür in St. Petronilla Aulhausen

Sie wollten schon immer einmal in Ihrer Kirche "hinter die Kulissen" blicken?

Wie sieht es hinter dem Hochaltar aus, wie alt ist er und was ist mit den beiden Figuren, gehören sie überhaupt zum Altar?

Gibt es einen Kirchenkeller? Wie schaut es auf dem Kirchenspeicher aus und wie gelangt man auf Speicher und Glockenturm? Wer traut sich auf den Dachboden?

Welche Heiligenfiguren befinden sich in der Kirche und wie kamen sie nach Aulhausen in die Kirche?

Dies alles und noch viel mehr erfahren Interessierte am
23.09.2018 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
bei einem Besuch in der Kirche St. Petronilla in Aulhausen.

Es gibt viel zu sehen und zu erleben:

Aus der Vergangenheit:

Z.B. ältere Messgewänder und Trageleuchter, ein Teil der alten Kommunionbank, Fotos, Ansichten, Pläne von der alten Kirche. Eine Zeitdokumentation mit Texten und Bilder zur Geschichte unserer Kirche.

Aus der Gegenwart:

Die Schäden an Wänden und Decke, der Altar, dessen Holzfurnier langsam aber sicher zerfällt. Die restaurierungsbedürftigen Figuren und Ihre Schäden einmal aus der Nähe betrachten. Extra dafür "vom Sockel" geholt, zeigen sie, wie der Zahn der Zeit auch an ihnen nagt. Die Heizung, die unsere Kirche schön warm hält, aber auch Decke und Wände sehr stark verschmutzt.

Ein Blick in die Zukunft:

Informationsmaterial über die geplanten Renovierungsarbeiten. Was ist zu welcher Zeit notwendig? Welche Maßnahmen sind für die Erhaltung der Kirche unumgänglich? Was wäre schön, wenn dafür (hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt) auch noch Geld da wäre? Und wie soll das alles eigentlich finanziert werden?

Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt sein: Bei einem gemütlichen Glas Petronillaschoppen sowie Kaffee und Kuchen kann man sich über das Erlebte und Gesehene austauschen.

Ein Teil des Informationsmaterials (Texte und Fotos) werden voraussichtlich noch bis zum 21. Oktober in der Kirche verbleiben und können dort täglich besichtigt werden.